TRAGWERKSPLANUNG / STATIK

Ziel der Tragwerksplanung, auch Statik genannt, ist es, die erforderliche Tragfähigkeit des Gebäudes mit den Forderungen nach Wirtschaftlichkeit bzw. Ästhetik in Einklang zu bringen. Zur Umsetzung dieser wichtigen Aufgabenstellung wird meist als Hilfsmittel die statische Berechnung, welche auf den Regeln der Baustatik beruht, eingesetzt. Die Tätigkeit des Tragwerksplaners kann mit weiteren Aufgaben wie z.B. der Wärmeschutzberechnung nach EnEV oder dem Erstellen eines Brandschutznachweises verbunden sein.

ENTWURFSPLANUNG

Leistungsphase 1 – 3

  • Grundlagenermittlung
  • Bestandsaufnahme
  • Erarbeitung eines Planungskonzeptes
  • Entwurfsplanung
  • überschlägige statische Berechnung
  • Festlegung konstruktiver Details
  • Mitwirkung bei Kostenberechnung

GENEHMIGUNGS- & AUSFÜHRUNGSPLANUNG

Leistungsphase 4 – 5

  • Aufstellung der statischen Berechnung
  • Anfertigung der Positionspläne
  • Zusammenstellung der Unterlagen zur bauaufsichtlichen Genehmigung
  • Verhandlung mit Prüfingenieuren
  • Ausführungspläne im Maßstab 1:50
  • Anfertigung der Schaltpläne

VORBEREITUNG VERGABE

Leistungsphase 6

  • überschlägige Mengenermittlung
  • Aufstellung der Leistungsbeschreibung
  • Prüfung und Wertung von Nebenangeboten